Grüß Gott zusammen,

ich würde hiermit gerne die Saison 2010 für die Seglerpiloten eröffnen. Es gab bisher noch keine F-Schlepps aber mit dem E-Segler war ich bereits mehrfach in der Luft. Um aber nun auch per F-Schlepp in die Lüfte zu kommen, müßten sich Interessierte hier einfach melden, damit man sich ggf. verabreden kann.

Für alle Piloten mit Seglermodellen ohne Antrieb, biete ich gerne nach vorheriger Absprache den Service des F-Schlepps an, einfach über die interne Seite anmailen.

Um eine Übersicht zu erhalten, sollten sich alle interessierten Piloten hier im Forum mit Seglertyp einfach melden und eintragen.

Dann legt mal los bis bald

CAPT SUBBWAY

 

Hallo Modellsegelflieger,

 

ab sofort,gibt es beim FMSV,eine eigene Rubrik > Segelflug < !!!

Hier kann jeder,der etwas zum Thema zu sagen hat,nach Herzenslust los legen.

Ein Thema in dieser Rubrik,wäre doch schon mal die Organisation,des F Schlepps,oder ?

Wenn euch andere Themen einfallen,dann her damit.

Grüße

 

R.Joisten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Segelflug-Wettbewerb 2011
Bedingungen:
-Es dürfen NUR Segelflugzeuge ab 1.80 Meter teilnehmen.
Regeln:
-Der Segler wird auf eine beliebige Höhe gebracht (geschleppt oder mit Motor).
-Die Zeit von 2:30 Minuten muss möglichst genau eingehalten werden, für je 5 Sekunden abweichung bekommt der Teilnehmer einen Strafpunkt.
-Das Segelflugzeug muss möglichst genau auf dem Lande-Kreuz zum stillstand kommen, für je 10 cm daneben gibt es einen Strafpunkt (gemessen an der Spitze des Seglers). Bei Drehung des Seglers bei der landung gibt es für je 90° 5 Strafpunkte, dies tritt in Kraft sobald der Segler eine Drehung ab 90° (gemessen von dem Kreuz) macht.
-Es werden 4 Durchgänge geflogen, der schlechteste Durchgang wird gestrichen.
-Jeder Teilnehmer fängt mit 0 Punkten an, wer die wenigsten Strafpunkte hat gewinnt.2ter wird der Teilnehmer mit dem 2t wenigsten Punkten usw....
Segelflug-Wettbewerb 2011
Bedingungen:-Es dürfen NUR Segelflugzeuge ab 1.80 Meter teilnehmen.
Regeln:-Der Segler wird auf eine beliebige Höhe gebracht (geschleppt oder mit Motor).-Die Zeit von 2:30 Minuten muss möglichst genau eingehalten werden, für je 5 Sekunden abweichung bekommt der Teilnehmer einen Strafpunkt.-Das Segelflugzeug muss möglichst genau auf dem Lande-Kreuz zum stillstand kommen, für je 10 cm daneben gibt es einen Strafpunkt (gemessen an der Spitze des Seglerszu Mittelpunkt des Kreuzes). Bei Drehung des Seglers bei der landung gibt es für je 90° 5 Strafpunkte, dies tritt in Kraft sobald der Segler eine Drehung ab 90° (gemessen von dem Kreuz) macht.-Es werden 4 Durchgänge geflogen, der schlechteste Durchgang wird gestrichen.-Jeder Teilnehmer fängt mit 0 Punkten an, wer die wenigsten Strafpunkte hat gewinnt.2ter wird der Teilnehmer mit dem 2t wenigsten Punkten usw....

Unterkategorien